Dokumentation Kinderintensivpflege

 

 

Hier geht es zur Anmeldung

 

 

 

„Die Pflegedokumentation dient der Unterstützung des Pflegeprozesses, der Sicherung der Pflegequalität und der Transparenz der Pflegeleistung. Die Pflegedokumentation muss praxistauglich sein und sich am Pflegeprozess orientieren.“
Jeder Pflegedienst sollte über ein schlüssiges und aussagekräftiges Dokumentationssystem verfügen. Nur so ist es dem Pflegedienst möglich, die in der speziellen Krankenbeobachtung ermittelten Daten zum Patienten zeitnah, vollständig und nachvollziehbar zu dokumentieren.
Der Behandlungsverlauf in der täglichen Pflege wird durch die Pflege-Dokumentation erst nachvollziehbar.

Lerninhalte und zu vermittelnde Kenntnisse

  • Krankenbeobachtung I Veränderungen
  • Verlauf der Vitalparameter
  • Spezifische Parameter der Beatmung
  • Leistungserbringung zur Grundpflege
  • Leistungserbringung zur Behandlungspflege
  • Ärztliche Kommunikation I Anordnungen
  • Verlauf der Pflege
  • Geräte- und Systempflege
  • Airway-Management

Spezielle Eignung für examinierte Kinderkrankenp fleger/-innen

Zielgruppe I Diese Fortbildungsveranstaltung richtet sich an:

  • Examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen
  • Examinierte Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen
  • Examinierte Altenpfleger/-innen